Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit den KODAK Fotobüchern.

KODAK Fotobücher Erfahrungen

23.10.12 - 14:31 Uhr

von: piccadilly

Was sagen unsere Freunde zu den KODAK Fotobüchern?

Die ersten Gestaltungsversuche haben wir in unserem KODAK Fotobücher Projekt inzwischen alle hinter uns. Neben dem Selbst-Ausprobieren wollen wir natürlich auch in diesem Projekt mit unseren Freunden über die Create@Home Software und den Fotobuch-Service sprechen.

CDs verteilen, zusammen mit Freunden ausprobieren, Mafos ausfüllen lassen: Wir sammeln Feedback zu den KODAK Fotobüchern.
CDs verteilen und Mafos ausfüllen lassen: Wir sammeln Feedback für KODAK.

Gelegenheiten für Mundpropaganda gibt es in diesem Projekt unzählig viele – schon allein, weil so viele verschiedene Schritte zum Erstellen eines Fotobuchs gehören. Einige trnd-Partner haben es schon vorgemacht, zum Bekanntmachen der KODAK Fotobücher beigetragen und Meinungen eingeholt:

Zusammen mit anderen ausprobieren und fertiges Fotobuch verschenken

“[...] Das Motto des Fotobuchs lautete “Hochzeit”, da erst vergangenen Freitag mein Bruder geheiratet hat. Das Fotobuch habe ich zusammen mit meiner Mutter [...] erstellt [...]. Wir haben das Fotobuch vor Ort noch schnell verpackt und es dann meinem Bruder samt CD mit Fotos übergeben. Die Freude war wirklich groß und meine Schwägerin wird dies nun direkt mit zur Uni, Arbeit und Co. nehmen und allen somit direkt erste Fotos zeigen. [...]” trnd-Partnerin Shuga

CDs verteilen und fertiges Fotobuch herzeigen

“[...] Da die Installation so einwandfrei geklappt hatte, habe ich schon am Montag einige CDs mit in die Firma genommen und an die Kollegen verschenkt. Am Dienstag hatte ich nun auch noch mein fertiges Fotobuch zum Vorzeigen [...]” trnd-Partnerin GudrunF

@all: Mit wem habt Ihr schon über die Create@Home Software geredet?

Ihr habt Eure Gesprächspartner auch Marktforschungsunterlagen ausfüllen lassen? Dann gleich im meintrnd-Bereich übermitteln.

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 23.10.12 -20:49 Uhr

    von: Flowerpower2

    Ich habe die Erfahrung gemacht dass die CDs nicht so gut ankommen. Da man sich die Software ja genau so gut im Internet runterladen kann, sagen meine Freunde oft, dass sie das einfacher finden, dann haben sie keine CD rumliegen. So einen 10%Gutschein (wie manche hier berichtet haben, dass es in Ihren dm’s gab) würden besser ankommen…

  • 23.10.12 -22:01 Uhr

    von: maroona

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich bis jetzt keine CD’s verteilt habe. Liegt einfach zum größten Teil daran, dass ich selber nicht wirklich zufrieden mit der Bedienung der Software bin und sie deshalb auch nicht mit reinem Gewissen an meine Freunde und Bekannte verteilen möchte.
    Hab mir von diesem Projekt so viel erhofft und hab mich auch wirklich gefreut mitmachen zu dürfen, da ich ein echter Fotofan bin.

    Aber anscheinend bin ich auch nicht die Einzige, der die Bedienung des Programms missfällt. (…wenn ich mir die ganzen Kommentare zu diesem Projekt durchsehe…hmm)

    Ebenso sehe ich es wie Flowerpower2, ein 10% Gutschein wäre da zum weitergeben besser angekommen.

  • 24.10.12 -15:43 Uhr

    von: Tobi256

    Das mit der Software auf CD finde ich auch komisch. Bin zwar ein paar losgeworden, aber auf die Frage, ob es die auch kostenlos im Internet gibt und warum ich sie auf CD verteilen soll, wusste ich nicht recht zu antworten.. :P
    Nach einer weile finde ich die Software gar nicht so schlecht. Paar Fehler bzw Mankos habe ich aber doch gefunden. Folgen dann im End-Report!

  • 24.10.12 -15:55 Uhr

    von: Spinachgirl

    Ich habe auch schon einige CDs verteilt, obwohl die Betreffenden die Software auch aus dem Internet runterladen würden. Negativ ist, dass die Software mit MAC nicht funktioniert und ich kenne einige, die einen MAC besitzen.

    Eine Freundin hat bereits versucht ein Buch zu gestalten, hat mir dann aber erzählt, dass sie genervt aufgegeben hat, da sie nicht damit zurecht kam. Obwohl ich ihr meine Hilfe anbot, hatte sie kein Interesse mehr.

    Fände es auch gut, wenn man Gutscheine an Freunde weitergeben könnte.

  • 24.10.12 -15:56 Uhr

    von: DerChrischan87

    Ich sehe da exakt so wie maroona. Die Mängel an der Software sind so gravierend, dass ich mir zweimal überlegen muss, wem ich die CD geben sollte. Vor allem ist die Konkurrenz auf dem Markt so groß, da wäre neben einer perfekten Software auch ein Gutschein sinnvoller gewesen.
    Vor allem, weil jeder große Fotoentwickler Gutscheine rausgibt (z.B. PosterXXL einen 10€ Gutschein für ein Fotobuch auf einer von PosterXXL versandten Postkarte u.Ä.).

  • 24.10.12 -16:06 Uhr

    von: Tiffany_Weh

    Meine Freunde laden sich die Software auch lieber aus dem Internet herunter. Zumal das ja extra von Kodak angeboten wird. Die meisten wollen einfach keine weitere CD zu Hause herumliegen haben. So sonderlich fortschrittlich ist das ehrlich gesagt auch nicht.

  • 24.10.12 -16:15 Uhr

    von: Maggus1986

    Ich habe mir die Geräte beim DM angeschaut und in dem Info Ständer die 10 % Rabatt auf ein Foto Buch Gutscheine gefunden… da habe ich eine Hand voll eingepackt und zusammen mit den CD´s meinen Freunden verteilt… das hat gut funktioniert… ich dachte das ist besser als jemandem nur die CD zu geben…. so hat derjenige gleich einen Anreiz die Software wirklich auch auszuprobieren und mir Feedback in mein Marktforschungsheftchen zu geben…

  • 24.10.12 -17:35 Uhr

    von: Grinti

    1) Ich habe mit mehreren Leuten über diese Fotobücher geredet. Es besteht wenig, um nicht zu sagen gar kein Interesse.
    2) Ich habe die Software auf meinem PC installiert. Das Resultat: Mein PC hat sich total aufgehängt, es ging gar nichts mehr. Software wieder deinstalliert – was nur mit größten Schwierigkeiten möglich war – alles wieder perfekt. Zum Glück! Ich traue mich aber deswegen nicht, die CDs weiterzuempfehlen.

  • 24.10.12 -17:57 Uhr

    von: wawiba

    Muß grinti recht geben,mein pc hat sich auch aufgehangen.
    mußte den erstellten ordner komplett löschen um das ganze noch einmal von vorne zu machen.
    das erste buch ging reibungslos,aber weiter,waren erst mit der löschung und neu aufspielen möglich…..schade…habe die cds zurück bekommen…da man die software auch im internet ohne probleme downloaden kann

  • 24.10.12 -18:36 Uhr

    von: T1409

    wir hatten letztens einen Elternstammtisch, da hab ich meine CD´s verteilt.
    Einige kannten das sogar schon und haben mir dann schön in die Hand gespielt, weil sie super begeistert waren.
    Das einzige was schade ist, dass man die den Umschlag natürlich nicht bedrucken kann, dass ist bei den Bestellbüchern besser (wüsste auch nicht wie zu lösen)
    Die meisten waren echt dankbar für die CD, weil sie nicht auf die Idee gekommen wären sich die Software im Internet runterzuladen (einige laden generell nicht gerne was aus dem Netz……
    Bin auf Feedback gespannt…

  • 24.10.12 -18:55 Uhr

    von: Piratenfreundin

    Ich habe die Software nun auch getestet. Leider gefällt sie mir auch ganz und gar nicht. Ich habe schon mehrere Fotobücher mit anderen Anbietersoftwares gearbeitet und diese hier überzeugt einfach nicht. Zu kompliziert, zu umständlich, wenig komfortabel und Funktionen so versteckt, dass ich sie bisher nicht finden konnte (Seite löschen). Die Hilfeseiten von Kodak sind, nun ja, ich will mal nicht zu hart sein, bescheiden.
    Ich habe Kollegen und Freunden von der Software berichtet, die meisten hatten kein Interesse an einer CD und auch kein Interesse daran, die Software zu testen. Die jenigen, die getestet haben (und ausnahmslos alle luden sich die Software aus dem Internet runter), gaben mir bisher kein Feedback.
    Ich bin nun gespannt, wie teuer mein Buch wird (es hat 18 statt 12 Seiten) und wie die Herstellung im Laden dann funktioniert. Gebrannt ist die CD schon, mal sehen, wann ich die Zeit finde zu dm zu fahren…

    Ich werde genau vergleichen, ob das Kodakbuch mit meinen anderen Fotobüchern mithalten kann.

  • 24.10.12 -19:24 Uhr

    von: eplatten

    Das Fotobuch habe ich nun vielen Freunden und Bekannten gezeigt. Die Meinungen waren geteilt.
    Preis-Leistugsverhältnis emfanden sie als angemessen, den Umschlag / Rahmen fanden sie auch. Sie waren wie ich der Meinung, dass es eine “Zwischenlösung” ist. Also um Fotos zu zeigen, die sonst nur auf dem PC rum gammeln, von Urlauben oder Stadtetouren.
    Bevorzugen würden wir das “herkommliche” Fotobuch bei Hochzeiten, größeren Reisen usw.
    Ein Freund meinte auch, dass CD´s nicht meht allzu zeitgemäß seien und man lieber die Sotware runterlädt.
    Sie ändert sich so schnell und beim download hat man immer die aktellste Version.

  • 24.10.12 -19:53 Uhr

    von: Fadenspiel

    Auch ich mache die Erfahrung, dass das Interesse an den CDs eher begrenzt ist. Schon sind etliche interessiert, sich das Programm mal anzusehen bzw. das fertige Fotobuch mal zu beäugen. Ein großer Pluspunkt ist, dass man das Fotobuch wirklich so einfach selbst ausdrucken und in der dm-Filiale in den Einband stecken lassen kann – hierin gibt es einen Vorteil gegenüber den “herkömmlichen” Fotobüchern, die man drucken lässt.
    Einige Freunde und Bekannte haben bisher mit (unterschiedlichen) anderen Anbietern so gute Erfahrungen gemacht, dass sie mit Fotoprodukten bei eben diesen Anbietern bleiben möchten. Das von mir erstellte Fotobuch (mit Fotos unserer Kinder) fanden sie aber schön – nicht nur aufgrund der Fotos *g*, sondern auch von der Aufmachung her. Die Seiten sind allerdings was Fingerabdrücke anbelangt etc. doch recht empfindlich, scheint uns allen.

  • 24.10.12 -21:00 Uhr

    von: Jessi76

    Ich schließe mich den Anderen an. Habe einige CDs verteilt, aber es ist der Sinn davon wenn es die auch kostenlos im Internet gibt. Dient wohl eher dazu um die Leute darauf aufmerksam zu machen. Die meisten meiner Freunde oder Bekannten finden die Software nicht ausgereift und auch ich sehe gravierende Nachteile im Vergleich zur Konkurrenz. Es fehlt die Preisuebersicht. Wer will das schon selber ausrechnen? Und mir fehlt eine Auswahl an Covern. Obwohl es natürlich auch schwierig ist diese in den DM Filialen zu lagern. Bislang sehe ich nur die Schnelligkeit das Fotobuch in den Händen zu halten als wirklichen Vorsprung zu Konkurrenz. Wenn ich Zeit habe und dann auch noch die vielen Rabattcoupons der anderen Anbieter sehe mit einer besseren und benutzerfreundlicheren Software ist die Wahl aber klar.

  • 24.10.12 -21:32 Uhr

    von: kleeneZicke24

    Ich habe bereits mit Freunden und Familie über das Kodak Fotobuch gesprochen. Sie warten alle gespannt auf das Ergebnis. Leider schaffe ich es erst nächste Woche in die nächstgelegene Filiale wo man das Buch binden lassen kann. habe aber schon fleissig die Software unter Freunden und Familie verteilt.

    Liebe Grüße

  • 24.10.12 -21:37 Uhr

    von: kleeneZicke24

    Auch ich hätte es interessanter gefunden, wenn man seinen Bekannten
    ein Gutschein mit dabei geben hätte können. Aber ich denke wenn die Qualität des Buches überzeugen kann, werden meine Bekannten und Freunde den Service auch so ausprobieren.

  • 25.10.12 -00:31 Uhr

    von: Jens34

    Die CDs weitergeben war nicht das Problem. Aber als ich selbst mein Fotobuch erstellte, kam das erste Problem. Man kann ja nur die Fotos einfügen und keinerlei Beschriftungen vornehmen, Das kenne ich bei anderen Fotobüchern anders.

    Ich habe das Fotobuch mit Bildern von der Einschulung meiner Nichte gestaltet. Der Druck ging relativ fix, aber als die DM-Mitarbeiterin dann mit dem Ausdruck verschwand und nach 10 Min, wiederkam, war das Ergebnis ernüchternd. In der Zeit habe ich mir auch noch min. 3 CDs mit Software für Fotobücher von anderen Anbietern, kann man auch im DM in Auftrag geben, mitgenommen,

    Angenehm fand ich, dass man sich während der Wartezeit an der Kaffemaschine kostenlos bedienen durfte.

  • 25.10.12 -08:01 Uhr

    von: wolf_66

    Die CDs war ich schnell los. Das Programm haben auch schon einige installiert. Jedoch kam von vielen ein Argument das ich leider bestätigen muss, das Fotobuch von Kodak ist zu teuer.
    Die Software ist einfach zu bedienen (@ Jens34: Text kann man dazufügen). Abspeichern und ausdrucken am Automat kein Problem. Aber 12 Seiten für 9,95 € sind zu teuer, bei anderen Anbietern bekommt man für den gleichen Preis 26 Seiten.
    Ich habe viele Fotobücher und die Qualität ist auch nicht schlechter.
    Fazit: Kodak Fotobuch nur wenn ich es wirklich sofort brauche, ansonsten warte ich lieber ein paar Tage und spar Geld.

  • 25.10.12 -08:23 Uhr

    von: amatomk

    Hallo,

    also ich kann sagen das die Cds in meinem Bekannten und Freundeskreis sehr gut aufgenommen wurden ist , es mag aber damit zusammenhängen das sich viele meiner Freunde und bekannten nicht damit auskennen Software aus dem Internet zu laden und noch die alte variante mit Cd ins Laufwerk bevorzugen . Von den mitgelieferten Cds hab ich jetzt noch 2 Übrig . Eine davon bleibt bei mir und die eine werd ich noch unter dem Mann bringen . :-)

    Natürlich ist es recht ungünstig das die Cd manchmal echt schwierigkeiten macht beim Installieren , hatte dadurch des öfteren Rückfragen ob die Cd kaputt sei . Konnte den meisten aber damit helfen das ich gesagt habe das sie es mehrmals versuchen sollen , dann hat es auch geklappt . Das ist natürlich nicht so gut wenn es anfangs schon probleme gibt , aber ich denke das ist eine Sache über die man hinweg schauen kann .

    Dadurch das ich mein Fotoalbum inzwischen schon ausgedruckt zuhause habe ist es noch einfacher für mich mit anderen drüber zu sprechen denn die Frage ergibt sich schon fast von allein das man mich fragt wie und woher ich das Album habe .

    Die 9,95 EUR finde ich ehrlich gesagt gerechtfertigt denn man bekommt das Album nach 20-30Min fertig in die Hand gedrückt und muss nicht wie hier schon angesprochen im Internet ein paar Tage warten bis es geliefert wird zumal solche anbieter wie Snapfisch und wie sie nicht alle heißen zwar Gutscheine verteilen , diese aber meist an einer Mindestbestellsumme koppeln oder die Versandkosten meist schon 4 EUR betragen .

    Also ich bin zufrieden , mit dem Produkt von Kodak und dem Service von DM .

    LG

  • 25.10.12 -09:52 Uhr

    von: Butterfly2101

    Hallo,

    die CD waren ganz schnell verteilt und viele der Personen, welche eine bekommen haben, testen inzwischen auch schon die SW und druckten teils sogar auch schon Fotobücher selbst aus.
    Es funktioniert super einfach und die SW hilft wirklich aus jedem Fotobuch etwas einzigartiges zu gestalten. Das Drucken an sich in einem dm-Laden verlief reibungslos, man muss zwar ein paar Minuten Zeit mitbringen, aber das macht man ja dann gerne, kann sich darauf seinstellen und derzeit den dm leer kaufen ;-) Eine super Qualität und wirklich einwandfrei! Jederzeit würde ich, wie auch Freunde, welche es bereits ebenso schon ausprobiert haben, wieder drucken lassen! :-)

  • 25.10.12 -12:28 Uhr

    von: Helis

    Hallo,
    ich habe mal den ersten Blogeintrag zur Software verfasst:

    http://lilalummerland.wordpress.com/2012/10/25/kodak-fotobuch-mit-kodak-createhome-software-1/

  • 25.10.12 -18:32 Uhr

    von: piccadilly

    @Grinti: Wenn Du Lust hast, ruf doch mal beim KODAK Kundenservice an und schilder ihm die Probleme, die Du bei der Installation hattest – sie können Dir sicher helfen. Du kannst sie zu den üblichen Festnetzpreisen unter der Telefonnummer 030 259327032 erreichen.

  • 25.10.12 -18:41 Uhr

    von: piccadilly

    @Piratenfreundin: Um eine Seite zu löschen, wählst Du die jeweilige Seite an, machst einen Rechtsklick irgendwo in die Seite und wählst im sich öffnenden Kontext-Menü “Bearbeiten” > “Seite löschen”.

    Lass uns dann wissen, wie das Ausdrucken geklappt hat! :)

  • 25.10.12 -18:53 Uhr

    von: schkomann

    Hallo,

    ich habe ca. 10 der CD’s verteilt. Einige Bekannte waren sehr interessiert, nachdem ich ihnen von der schnellen und qualitativ hochwertigen Herstellung meines Fotobuches erzählt habe. Morgen werde ich das Fotobuch einmal herumreichen. Ich bin begeistert, finde den Preis aber etwas zu hoch, da der Markt für diese Art Fotobücher nicht schläft…..man wird ja über’s Net förmlich mit teilweise preiswerteren Angeboten zugeschüttet.

  • 25.10.12 -19:32 Uhr

    von: piccadilly

    @Jens34: Doch, Du kannst Texte einfügen! :) Dazu einfach ganz unten links auf den Button mit dem “T” klicken – dann erscheint ein Textfeld, das Du bearbeiten kannst.

    Wieso war das Ergebnis “ernüchternd”? Was hättest Du Dir anders gewünscht?

  • 25.10.12 -19:35 Uhr

    von: jasminpaquerette

    Hallo,
    ich muss vielen vorherigen Kommentaren zustimmen. Die Fotobuch Software ist wirklich schlecht. Es ist sehr umständlich und teilweise unübersichtlich. Des Weiteren kann ich keinen bearbeiteten Bilder verwenden. Was meiner Meinung nach sehr schlecht ist. Auch viele meiner Freunde sind der Meinung und viele haben auch nach kurzer Zeit das Programm wieder geschlossen und aufgegeben.
    Ich finde es sehr schade dass die Software so zu wünschen übrig lässt, da ich die Idee an sich sehr gut finde und lieber schnell in den nächsten dm laufe/fahre um das Ergebnis sofort in den Händen zu halten, als tagelang darauf zu warten.

  • 25.10.12 -19:42 Uhr

    von: piccadilly

    @jasminpaquerette: Welches Dateiformat haben denn Deine bearbeiteten Bilder? Eigentlich sollte es da kein Problem geben – ich habe selber schon bearbeitete Fotos verwendet.

  • 25.10.12 -20:06 Uhr

    von: hitman2406

    Also ich habe bis jetzt auch sehr geiltes Feedback bekommen. Die Software an sich ist bei vielen in der Nutzbarkeit und Einfachheit klar durchgefallen. Direkt am Automaten würde Ich persönlich auch kein Fotobuch erstellen, da wäre mir der Zeitaufwand zu groß. Das Fotobuch selbst, kam eigntlich recht gut an. Kommt natürlich auf den Zweck des Fotobuchs an. Für eine Hochzeit etc. sollte man vielleicht auf ein herkömmliches Fotobuch setzen, für den Wochenendtrip oder Partybilder ist das Kodak-Fotobuch hingegen sehr beliebt.

    Einige CDs habe ich schon verteilt, manche aber auch nur als Gedächtnisstütze, die Software wurde dann aus dem Netz geladen. Eine Unterstützung für Mac wäre sicherlich Wünschenswert, denn es gibt doch einige Mac-Nutzer.

    Was ich noch festgestellt habe, Die Generation 50+ fand bis jetzt durchgehend das Fotobuch eine sehr gute Idee. Man könnte schnell aktuelle Bilder von Enkeln etc. erstellen. Die Software allerdings wurde in der Altergruppe als viel zu kompliziert angesehen.

  • 25.10.12 -22:36 Uhr

    von: Landmaedel

    Hallo zusammen , also ich hatte keine Probleme mit dem speichern der Software (habe diese allerdings aus dem Netz geladen). Nachdem ich mich schon recht ausführlich damit beschäftigit habe, bin ich mit der Verteilung der CD`s angefangen. Gleichzeitig habe ich mir aber die Mühe gemacht diese jedem vorzuführen und somit vielen vieleicht die ersten Berührungsängste genommen.
    Das Interesse ist sehr unterschiedlich.
    Jetzt habe ich auch mein Fotobuch fertig und somit noch mehr Anschauungsmaterial um das Interesse zu steigern.

  • 26.10.12 -06:09 Uhr

    von: Lucky130

    Hi Leute!
    Nachdem ich ich mir fast eine ganze Nacht um die Ohren geschlagen habe, war die CD installiert, meine Fotos ausgesucht und das Fotobuch gestaltet. Mit dem Installieren und dem Auswählen der Bilder gab es keine großen Schwierigkeiten. Allerdings hatte ich beim Outfit starke Probleme mit der Texteingabe, da sie der Bildschirm öfters aufgehängt hat!
    Dazu habe ich mir einen Virus eingefangen, der eine ganz bestimmte Sicherheits-Software verkaufen wollte, aber ob dies mit dem Installieren der CD zu tun hatte, ist nicht mehr nachvollziehbar gewesen…

    Ansonsten schließe ich mich den meisten meiner Vorredner an: die Weitergabe der CDs wäre um einiges attraktiver und erfolgreicher gewesen, wenn ein Gutschein dazu gereicht worden wäre!

    Meine Erfahrungen mit der Installation und Bearbeitung habe ich
    bei Yopi (http://www.yopi.de/rev/463668),

    bei dooyoo (http://www.dooyoo.de/grafik-bildbearbeitung/kodak-create-home-software/1581009/)

    und bei ciao (http://www.ciao.de/Kodak_Create_Home_Software__Test_8872725) veröffentlicht.

  • 26.10.12 -09:43 Uhr

    von: Mabel2312

    huhu!!!

    leider hatte ich auch probl. die cd zu installieren und am ende habe ich sie aus dem netz geladen.
    ich muß den anderen recht geben, die cd´s kommen wirklich nicht gut an….es wäre besser gewesen wenn man gutscheine verteilt hätte.
    bei dm liegen sogar neben dem kodak automat 10 % gutscheine aus.

    naja weit bin ich noch nicht gekommen, ständig hängt sich das program auf :-( (

  • 26.10.12 -10:26 Uhr

    von: SanFey112

    Hallo zusammen,

    Erstmal muss ich sagen, dass ich vom Endprodukt schon begeistert bin. So ein Fotobuch eignet sich besonders als Last-Minute-Geschenk ziemlich gut, weil es so schnell fertig ist. Man sollte jedoch vorher wissen, dass der Einband eine gewisse Breite hat und mit nur 12 Seiten nicht so toll aussieht. Bzw. so, als würden Seiten fehlen. Vielleicht könnte man im Voraus eine Empfehlung abgeben, mit wie vielen Seiten das Buch am besten aussieht.

    Zur Software muss ich sagen, dass die Installation einwandfrei geklappt hat, ich jedoch von der Benutzerfreundlichkeit nicht so begeistert war. Dieses Hin- und Herziehen der Bilder war komisch und ich hatte bei dem Schritt das Gefühl, dass das Layout so schon vorgegeben war. Das fand ich nicht so toll. Im nächsten Schritt konnte man ja dann doch noch was ändern, was aber meiner Meinung nach den vorherigen Schritt unnötig macht. Reicht doch, wenn man alle Bilder irgendwo im Überblick hat und sie dann dahin ziehen kann, wo man sie im Buch haben möchte.

    Was ich auch schade finde ist, dass das Bild auf Seite 1 immer automatisch das Bild ist, was auf der nächsten Seite als erstes auftaucht. Man kann die Titelseite nicht alleine bearbeiten oder das Foto ändern, nur wenn man auch die nächste Seite ändert. Das würde ich auf jeden Fall ermöglichen!

    Ansonsten finde ich das Ganze insgesamt eine tolle Sache, weil man es einfach drucken lassen und mitnehmen kann. Also: nach einigen Verbesserungen durchaus empfehlenswert!

  • 26.10.12 -10:30 Uhr

    von: PiaHillen

    Hey,
    Also ich hab auch schon einige CD´s verteilt.
    Ich selbst bekomm die CD einfach nicht installiert. Also irgendwie muss ich da mal nochmal einen Kumpel um Hilfe bitten.
    Meine Freunde sind bisher ganz zufrieden. Sie haben sich zumindestens gefreut ein Fotobuch erstellen zu können.
    Ich bin mal gespannt wie die ersten Bücher aussehen und ob ich auch noch dazu komme.

    LG Pia

  • 26.10.12 -12:57 Uhr

    von: flusshexe

    Hallo, habe mich nach dem Auspacken gleich am nächsten Tag an die Arbeit gemacht. Nach ein paar kleinen Startschwierigkeiten mit der Bedienung der Software ging es einigermaßen gut. Leider ist die Software nicht so gut wie andere (ifolor, cewe und aldi) Es fehlen die kleinen Extras und man kann die einzelnen Seiten nicht so frei gestalten.
    Der Ausdruck in dem DM Markt ging dann relativ einfach. Das einzige Problem war der Platz, die Automaten sind doch sehr sehr eng aneinander gestellt. Die Verkäufer sind dort (bei uns) sehr sehr nett.
    Das warten war nicht allzu lange und das gebundene Ergebnis lies sich sehen. Für die kleine Größe, schnell mal ein kleines Fotobuch ist in Ordnung. Dafür werde ich mich bei allen Freunden Familien und Kollegen einsetzen und weitererzählen. Aber für ein größeres, aufwendigeres Fotobuch würde ich dann schon die anderen anbieter wie ifolor oder cewe vorziehen, da warte ich lieber ein paar Tage drauf.
    Liebe Grüße

  • 26.10.12 -13:56 Uhr

    von: Bluter

    Also die CD habe ich alle verteilt aber viel sind (fast alle) mit der Software nicht zufrieden ich denke mal das wird kein großer Erfog werden. Beim DM gab es keine Probleme es ging auch zimmlich schnell.

  • 26.10.12 -15:48 Uhr

    von: Bockpfeiffer

    Hallo habe bisher 9 CDs verteilt. Fände es aber viel schöner, wenn ein Gutschein mit dabei gewesen wäre. Mit Gutschein ist die Wahrscheinlichkeit einfach höher, dass der Empfänger sich auch ein Buch erstellt…
    Ich persönlich bin nicht 100 %ig überzeugt – finde das Kodak Fotobuch aber eine gute Sache, wenn es mal schnell gehen muss….

    Bei einem umfangreichen Urlaubsfotobuch bleib ich CEWE treu…Da ist die Software wesentlich ausgereifter.

  • 26.10.12 -21:33 Uhr

    von: Marion1986

    Ein paar CDs habe ich schon verteilt, aber ich muss mich den vorherigen Kommentaren anschließen: Ein Gutschein wäre ein größerer Anreiz für die Leute gewesen sich ein Fotobuch zu gestalten.
    Die CD wollen einige auch gar nicht, weil sie entweder lieber an dem Automaten im dm ein Buch erstellen, oder sie sich ihre Software aus dem Internet kostenlos runterladen.

    Die Installation war kein Problem. Die Bearbeitung jedoch war benutzerunfreundlich und unnötig kompliziert. Das Abspeichern und Ausdrucken lief problemlos. Und das Endergebnis kann sich sehen lassen.

  • 26.10.12 -21:38 Uhr

    von: Danvivi

    Habe inzwischen auch einige CD´s verteilt und ein Fotobuch erstellt. Das Fotobuch finde ich sehr schön. Die Software finde ich nicht so benutzerfreundlich. Bei meinen Verwandten und Kollegen ist es sehr gut angekommen.
    Finde es sehr schade das nicht mehr Gutscheine dabei waren, da es doch ein Anreiz ist auch wirklich so ein Fotobuch auszudrucken mal auszudrucken, gerade bei denen die sowas noch nie gemacht haben.
    Den wenn man schon mal eines ausgedruckt hat macht man es doch mal
    eher wieder da die erste Hemmung weg ist. Bei mir ist es so, werde noch mehr Bücher erstellen ;)

  • 27.10.12 -09:35 Uhr

    von: GRaVe303

    Ich hatte keine Probleme mit der Installation. Das Programm läuft auch gut.
    Der Vorteil von den Kodak-Büchern ist halt, dass man sie direkt ausdrucken und in den Händen halten kann und nicht erst warten muss, bis es mit der Post kommt. Gut als last minute Geschenk.

  • 28.10.12 -11:40 Uhr

    von: Alexis72

    Ich hatte keine Probleme mit der Installation. Bis dato kämpfe ich auch noch das Buch zu erstellen.
    Meine Freunde verstehen nicht warum sie eine Gratis CD bekommen, obwohl man die Software natürlich aus dem Internet runter laden kann. Eine Antwort konnte ich darauf nicht geben. Ich finde man hätte Gutscheine verteilen sollen und nicht “was” was man eh gratis bekommt.
    Ansonsten sind meine Freunde begeistert, dass man ein Fotobuch vor Ort ausdrucken kann.
    Auch für die Tester wäre ein höherer Gutschein gut gewesen, damit man mehr testen kann.

  • 28.10.12 -22:02 Uhr

    von: UniqueSina

    also bis jetzt habe ich größtenteils mit freunden und nachbarn darüber geredet und ihnen auch etwas “vorgeführt”/gezeigt wie das ganze funktioniert und auch schon einige software cds weitergegeben.
    mafo unterlagen wurden auch schon einige ausgefüllt… werd ich auch demnächst übermitteln.

  • 29.10.12 -13:29 Uhr

    von: piccadilly

    @PiaHillen: Wenn es mit der CD nicht so recht klappen will, kannst Du Dir die Create@Home Software auch auf der KODAK Website herunterladen.

  • 29.10.12 -14:47 Uhr

    von: nessa123

    Habe bisher ein paar CDs verteilt, aber nachdem ich mein Fotobuch erstellt habe, hatte ich auch keine Lust mehr, weiter zu machen. Finde die Bedienung der Software auch nicht sehr gut und frage mich ebenfalls, was ich mit einer CD soll, wenn ichs doch einfach Downloaden kann. Das war übrigens auch die Meinung einiger meiner Freunde/Bekannten. Das Fotobuch habe ich noch nicht drucken lassen. Wird aber jetzt geschehen. Fände es übrigens praktischer, wenn man es direkt von zuhause zum Druck schicken lassen kann und nicht erst noch in den dm laufen muss (und dann muss man ja noch mal wieder dahin um es abzuholen). Finde es insgesamt alles ein bisschen umständlich und die Bedienung der Software eher schlecht.

  • 29.10.12 -15:26 Uhr

    von: piccadilly

    @Alexis72: Die CDs sind eine praktische Sache, wenn Du unterwegs bist und jemandem von den KODAK Fotobüchern erzählst: So kannst Du ihm was in die Hand geben, er muss sich keine Internetadresse merken, die er dann daheim eingeben muss usw. Es spricht aber natürlich absolut nichts dagegen, die Software online herunterzuladen – jeder so, wie es ihm lieber ist.

  • 29.10.12 -18:03 Uhr

    von: piccadilly

    @nessa123: Danke für Dein Feedback! Wie ich schon zu Alexis72 gesagt habe – die CDs können eine praktische Sache sein – Runterladen geht aber natürlich genauso. Jeder nach seinem Geschmack!

    Du musst allerdings nur einmal zum dm-Markt gehen – dort druckst Du Deine Seiten aus und lässt sie sofort von einem Mitarbeiter binden. Nochmal hinzugehen ist nicht nötig.

  • 29.10.12 -20:02 Uhr

    von: Sophianopolis

    Beim Ausdrucken kam ich mit einer Dame ins Gespräch, die sich erkundigte, was ich denn da machen würde (da meine Bilder aus einem völlig anderen Automaten als bei ihr rauskamen)…ich erklärte und drückte ihr gleich eine der CDs in die Hand (die ich natürlich nicht dabei hatte :-) aber gabs ja auch im dm zu genüge ) :-)

  • 29.10.12 -22:02 Uhr

    von: klipik

    Es hat gedauert, bis ich mit dem Gestalten anfangen konnte, weil der PC sich ständig aufgehangen hat und es ging gar nichts mehr. Das Gestalten war auch sehr schwierig (es ist aber meistens so, auch bei anderer Software aus dem Internet). Ich habe es mir viel einfacher vorgestellt. Insgesamt hat es mir viel Zeit gekostet, bis alles fertig war. Ausgedruckt habe ich das Fotobuch noch nicht., will es morgen tun. Die meisten CDs habe ich schon verteilt, finde aber auch, dass es schön wäre, wenn man noch Gutscheine den CDs beilgen könnte.

  • 30.10.12 -19:15 Uhr

    von: Cindy123

    Meine Freunde und Kollegen sind bisher von den Kodak-Fotobüchern überzeugt und finden sie toll.

  • 31.10.12 -09:01 Uhr

    von: Produkttester93

    Habe bisher fast alle der Software-Cd´s verteilt und bin bisher auf meist positive Meinungen gestoßen! Viele sagen jedoch, dass sie mit Fotobüchern nicht viel anfangen können. Vorallem meist anfang bis mitte 20-jährige. Evtl. solte man das Projekt auch für die jüngeren Generationen etwas attraktiver machen.

  • 01.11.12 -13:06 Uhr

    von: Hirogen

    Ich hatte keine Probleme mit der Software. Wer ein bisschen Erfahrung mit Bildbearbeitung hat und zb wie ich mit Magix, Photoshop und Lightrooms arbeitet, der findet sich mit der Software gut zurecht. Einige Freunde und Kollegen haben die Software installiert und fanden es gut…manchen kennen andere Anbieter und waren auch nicht bereit um danach Kodak zu bevorzugen.

    Mein erstes Fotobuch habe ich Freunden und Kollegen gezeigt und die meisten waren positiv überrascht. Die hatten nicht mit der Qualität des Ausdrucks und dem tollen Design gerechnet.

  • 01.11.12 -17:23 Uhr

    von: Mausi64

    grundsätzlich gibt es sehr vielpositives Feedback nachdem ich mein selbst gestaltetes Fotobuch dann endlich in Händen hatte.

    Ich hatte vorher schon jede Menge Infos gegeben und einige der CD´s verteilt. Grundsätzlich finde ich es toll sofort das Buch zu haben. Ein bißchen negativ finde ich allerdings die Software an sich. Mir gefällt nicht dass ich einen weißen Rand habe wenn ich vorher ein Pild schon bearbeitet habe um einen besseren Ausschnitt zu haben. Was mich auch stört ist, dass ichnicht sofort die Bilder untereinander auf der seite tauschen kann. das bin ich von anderen Softwares besser gewohnt. Trotzdem eine 2+ von mir für Kodak. Insgesamt eine gute, ausgeklügelte Sache.

  • 02.11.12 -14:02 Uhr

    von: Genscher

    Das Erstellen der Fotobücher geht gut, vor allem wenn man noch keine sonstige Erfahrung damit hat – das Programm nimmt einem ja vieles ab. Leider manchmal zu viel, wenn ich gerne etwas kreativer wäre, sind die Möglichkeiten eingeschränkt – sorry to say: Lidlfoto bietet da mehr.
    Auch war ich etwas verunsichert: als ich auf der Website nach dem nächsten dm Markt geschaut habe, war meiner in Heiligenroth nicht aufgeführt. Mit einem Anruf im Markt konnte ich klären, dass dort sehr wohl der Sofort-Service für die Fotobücher angeboten wird.
    Kann sein, dass inzwischen die Liste aktualisiert wurde, hab dann nicht mehr nachgeschaut. Ist aber ein echtes Versäumnis von Kodak!

  • 02.11.12 -14:21 Uhr

    von: Bube204

    Ich habe das Familienfest unserer Firma als Thema genommen, ein Fotobuch daraus erstellt und es hier im Büro für alle Mitarbeiter ausgelegt. Das ist der Renner, es sind einige, die dieses Fotobuch auch haben wollen. Da habe ich direkt die Gelegenheit genutzt, Software und Umgang/Erstellung des Fotobuch zu erklären. Und natürlich CDs verteilt. Hier kommt natürlich dann die “Faulheit” des Menschen zutage, viele finden das Klasse….aber wollen dann doch lieber das fertige Buch genau so haben. Ein Fotobuch mit anderem Inhalt hätte wohl mehr Kollegen dazu gebracht, selber ein Fotobuch zu erstellen.
    Ich selber bin auch sehr überrascht, wie einfach es doch ist, etwas zu erstellen, was dann so viel Beachtung findet. Auch für mich privat wird wohl öfter im Programm stehen: Boah schöne Bilder, mach n Buch draus ;-)

  • 02.11.12 -18:21 Uhr

    von: piccadilly

    @Genscher: Du hast recht: Die Liste mit teilnehmenden dm-Märkten ändert sich ständig, das KODAK und dm im Moment dabei sind, den Service immer weiter in Deutschland zu verbreiten. Es kann also manchmal passieren, dass einer noch nicht dabei ist. Sobald aber alle Drucker getauscht wurden, wird die Liste natürlich aktuelle sein. Wir waren mit unserem trnd-Projekt einfach mal wieder sehr früh dran – und das ist ja das Coole. :)

  • 02.11.12 -22:18 Uhr

    von: PGroby

    Haben heute geschafft das Fotobuch zu holen. Muss aber sagen das die DM-Mitarbeiterinnen nicht mal wussten wie das ganze über das Terminal geht, Geschweige denn wie das Buh an der Kasse zu verrechnen ist. Dazu kommt dass das Fotobuch nicht die Beste Qualität ist es scheiont dich schnell wieeder an den klebestreifen schnell zu lösen.

    Unser Fazit:
    Als Geschenk oder als ” Einfach stehen lassen ” Album, ist es ok aber für ein Album was man täglich öffnet nicht geeignet.

  • 03.11.12 -08:38 Uhr

    von: toni2003

    Ich fand das Erstellen leicht und hatte Spaß dabei. Habe gestern bei einer Party mein Fotobuch gezeigt und ALLE waren begeistert. Bin mal gespannt, wer nun ein eigenes Buch erstellt.

  • 05.11.12 -08:37 Uhr

    von: queensberryleonie

    So ich habe mein kleines Album fertig. Es ging flott und problemlos. Es gab vor kurzem eine Geburtstagsparty, bei der die meisten das Album, die Software vorgeführt und erklärt bekommen haben. MaFo Bögen, die ich zurück erhalten habe, wurden/werden übermittelt. Mein Fazit: Für ein großes Album ist mir Kodak zu einfach, ich brauche mehr Hintergründe, mehr ClipArts, Rahmen. Es ist zu wenig Spielraum dafür, aber für Eilige, Spätzünder oder für kleine Geschenke ist es vollkommen in Ordnung und unkompliziert.

  • 05.11.12 -11:01 Uhr

    von: Thelma26

    Nach dem ersten Ausprobieren der Software musste ich erst einmal etwas fluchen. So ganz benutzerfreundlich und einfach verständlich ist sie nicht. Dann habe ich mich nochmals damit beschäftigt und finde sie nun ganz ordentlich. Allerdings muss man sich damit beschäftigen und ich habe bedenken sie einfach jedem weiter zu geben. Jugendliche finden sich recht schnell zurecht, bemängeln aber die Bedienungsfreundlichkeit. Personen, die normalerweise nicht so mit dem Computer versiert sind haben Schwierigkeiten. Zudem ist es nicht so schön, das die Software auf Mac’s nicht läuft. Fazit: Software sollte besser werden und diese werde ich nur zum Teil mit gutem Gewissen weiterverteilen.
    Das erste Fotobuch im Druck ist ganz schön und als schnelle Geschenkidee sehr schön. Qualitativ gibt es aber bessere.

  • 06.11.12 -21:24 Uhr

    von: UniqueSina

    Ich hab mit Nachbarn, Freunden, Verwandten und Kommiliton(inn)en darüber gesprochen.
    Mir ist dabei aufgefallen, dass Männer, eher weniger Interesse an Fotobüchern haben bzw. selber selten bis nie Fotobücher erstellt haben. Trifft natürlich nicht auf alle zu, aber die meisten mit denen ich darüber gesprochen habe.
    Meine Kommiliton(inn)en fanden das sogar vom Preis-Leistungsverhältnis sehr gut und selbst für Studenten bezahlbar und sogar sehr praktisch, da man als Student meist etwas faul ist und nicht immer Zeit und Lust dazu hat das richtige Buch zu finden und die richtigen Stifte, um was ins Fotobuch reinzuschreiben,…
    Denke gerade für jüngere ist es sehr ansprechend.
    Meine Verwandten waren auch sehr interessiert und wollten vielleicht mal ein gemeinsames Familienalbum erstellen.
    Meine Nachbarn, wie schon erzählt, waren auch sehr begeistert, besonders meine 90 jährige Nachbarin. Die jüngeren Nachbarn fanden das sehr praktisch, aber hätten auch nichts gegen die herkömmliche Art ein Fotobuch zu erstellen. Eine meiner Nachbarinnen meinte, dass sie sich gerne mal wenn sie Zeit hat mit anderen zusammensetzt und ein Fotobuch erstellt, aber wenn es als Geschenk gedacht ist, dann wäre so ein Kodak Fotobuch besser, weil es schneller geht und unkomplizierter ist. Sie meinte, gerade wenn man sich alleine dransetzt, will man nicht so viel Zeit darin investieren.

  • 07.11.12 -11:33 Uhr

    von: tany123

    Ich habe bei meinen Freunden, Bekannten und Verwandten überwiegend positives Feedback bekommen. Nur die Auswahl der Themen und die Handhabung der Software sollten noch vielseitiger bzw. verbessert werden.
    Der Preis ist jedenfalls ok für die Fotobücher.
    Die Fotobücher sind vor allem für Geschenke usw. geeignet aber für meinen Eigengebrauch (ich habe immer sehr dicke Fotobücher die ich liebevoll mit passenden Clip Arts verschönere) bietet mir die Software einfach zu wenig.

  • 08.11.12 -09:17 Uhr

    von: Riese0104

    Ich habe meine CD´s alle verteilt. Nach ein paar Tagen habe ich nachgefragt und mvielen ist das sofortige “Verteilen” der Bilder zu blöd.

  • 08.11.12 -16:04 Uhr

    von: lindazmann

    Die Software ist nicht besonders gut angekommen. Den meisten hat nicht gefallen, dass alles sehr unflexibel ist und die Hintergründe nicht sehr fantasievoll und die Clip Arts zu grob. Außerdem ist das Arbeiten mit der Software nicht komfortabel und recht mühsam. Hat man das Fotobuch nach vielen Mühen dann doch fertiggestellt, hat man ein ziemlich steifes Buch, welches in der Mitte viel Sicht vom Foto “stiehlt”, weil die Seiten eingeklemmt werden. Die Foto Seiten selbst werden ganz schön, doch stimmt das Preis- Leistungsverhältnis auf keinen Fall. Alles in Allem ein Service, auf den man gut verzichten kann – SCHADE!

  • 09.11.12 -13:53 Uhr

    von: Nettej69

    Das Auswählen und Bearbeiten der Bilder hat länger ziemlich lange gedauert, aber ansonsten war das Echo durchaus positiv….und einen DM-Laden hat fast jeder um die Ecke, da gibt es keine großen Anfahrtswege.

  • 09.11.12 -18:41 Uhr

    von: Knospe33

    ich würde super gerne das Fotobuch erstellen, aber das Programm funktioniert leider auf meinem Laptop nicht. Installiert (von der CD), repariert, wieder deinstalliert, neu Programm im Internet runtergeladen…wieder ohne Erfolg :(
    Echt schade….nun verfällt leider der Gutschein!

  • 12.11.12 -18:43 Uhr

    von: Dentalbarbie

    Ich habe mit Freunden, Kollegen und Verwandten über die Software geredet.

    Hier muss ich sagen, dass gerade technisch nicht so bewanderte oder probierfreudige Verwandte und Kollegen nicht so gut mit der Bedienung der Software zurechtkamen.

    Freunde hingegen haben sich dank technischem Verständnis durchgewurstet, waren aber nicht 100%ig überzeugt, da die Software doch einige Verbesserungen vertragen könne.

    Einige haben auch die günstige Version des Buches testweise drucken lassen, einmal als Geschenk in letzter Minute zu einem Geburtstag und dafür war es wirklich in Ordnung.

    Eine andere Freundin erstellt normalerweise Erinnerungsbücher jeden Urlaubs und fand das Buch passabel, wird aber ihrer altgedienten Software/Firma treu bleiben.

    Ich selber habe das Fotobuch meinem Velrobten geschenkt, mit ein paar Erinnerungsbildern an schöne Momente des letzten Jahres.
    Das kam ganz gut an :)

    Allerdings auch hier wieder mit der Einstellung, dass wir beide mit der Qualität anderer Fotobücher weitaus zufriedener waren.

  • 12.11.12 -21:20 Uhr

    von: Zaubermaus137

    Spitzenklasse. Die CD´s gingen weg, wie warme Semmel.
    Nachdem ich mein erstes Album auf Arbeit zeigte, waren alle begeistert. Mittlerweile haben mehrere Arbeitskollegen schon ihr Album erstellt.
    Alle sind sehr zufrieden mit dem Album :-)

  • 13.11.12 -13:10 Uhr

    von: piccadilly

    @Knospe33: Schade, dass es bei Dir nicht gleich geklappt hat. Wenn Du Lust hast, ruf am besten mal den KODAK Kundenservice an sie können Dir bei diesen technischen Dingen am besten helfen. Du erreichst ihn zu ganz normalen Festnetzpreisen unter Telefon 030 259327032.